Herzbube Zac Efron ist der "schlechteste Küsser"

Schauspielerin Ashley Tisdale lässt kein gutes Haar an ihrem früheren Kollegen. Aber lag es nur an der übereifrigen Technik des Teenie-Schwarms?

In einem Video für die Modezeitschrift "Elle" erzählt Ashley Tisdale (34), dass ausgerechnet eine Kuss-Szene mit ihrem Schauspiel-Kollegen Zac Efron (32, "The Greatest Showman") zu ihren schrecklichsten Erinnerungen zählt.

Der "schlimmste Kuss aller Zeiten"

Der Vorfall ereignete sich 2006 während der Dreharbeiten zur Disney-Serie "Hotel Zack & Cody". Ein Jahr davor standen Tisdale und Efron für die Produktion "High School Musical" ebenfalls gemeinsam vor der Kamera. "Es war der schlimmste Kuss für mich, weil wir uns so nahe standen", verrät Ashley Tisdale. "Zac war wie ein Bruder für mich." Aber damit nicht genug: Auch die Technik ihres Co-Stars war ihr alles andere als geheuer.

Tisdale wehrte sich gegen Co-Star

"Er hat versucht, mich mit Zunge zu küssen", erinnert sich Tisdale. Beim Dreh wehrte sie sich und unterbrach die Szene: "Ich schloss meinen Mund total schnell und sagte, dass das hier der Disney-Channel sei. So küssen wir uns nicht beim Disney-Channel!"

Heute sieht es Tisdale gelassen und kann über den Vorfall lachen. Wahrscheinlich, um nicht unnötig eine Debatte in Richtung MeToo zu entfachen. Es sei lediglich seltsam gewesen, mit jemanden eine solche Szene zu drehen, den man schon so gut kannte, betont sie.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneDancing StarsZac Efron

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen