Zach Galifianakis: Schluss mit dem Moppel-Look

Als dicklicher Tollpatsch erlangte er in dem Kinohit "The Hangover" internationale Berühmtheit, am Montag zeigte sich Schauspieler Zach Galifianakis (45) deutlich erschlankt bei der Premiere des Films "Birdman" in New York.

Als dicklicher Tollpatsch erlangte er in dem Kinohit in New York.

Obwohl Galifianakis' Markenzeichen, der Vollbart, noch immer im Gesicht des US-Amerikaner wuchert, sieht der "Hangover"-Star wie verwandelt aus.

Ein Jahr lang hatte sich der Hollywoodstar nicht in der Öffentlichkeit gezeigt, zu Wochenbeginn posierte er ohne Bierbauch und Pausbäckchen im Big Apple für die Fotografen am Red Carpet.

Im Rahmen der Pressekonferenz zur Filmpremiere sagte Galifianakis: "Ein Star zu sein ist scheiße - es ist dumm und es interessiert mich nicht." Und weiter: "Ich will Schauspieler sein, das ist alles."

Gegenüber dem "Hollywood Reporter" beschrieb er im Rahmen der Veranstaltung seine Gedanken über seinen Promi-Status. "Es verwirrt mich - all das verwirrt mich. Sie preisen es an, als würden wir Krebs heilen können, wissen Sie, was ich meine? Ich finde es manchmal ekelhaft, wie Hollywood sich selbst beweihräuchert."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen