So viele Corona-Neuinfektionen wie im April

Corona-Virus: Zahl der Erkrankten in Österreich steigt erneut
Corona-Virus: Zahl der Erkrankten in Österreich steigt erneut(Bild: kein Anbieter/Grafik Heute)
Erstmals seit April ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen heute auf über 100 gestiegen.
von
Jochen Dobnik

Konkret handelt es sich um österreichweit 107 Covid-19-Neuinfektionen binnen 24 Stunden - über die Hälfte davon in Oberösterreich, wo jetzt Schulen und Kindergärten gesperrt werden. "Wir sind meilenweit von Normalität entfernt", so Gesundheitsminister Rudolf Anschober. Ein bundesweiter Trend lasse sich dennoch nicht ableiten.

Neuinfektionen steigen in Wien und OÖ

Bisher gab es in Österreich 17.873 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (1. Juni 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 705 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.497 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 74 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 9 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die "zweite Welle" geistert als Corona-Schreckensgespenst durch die Gazetten. Experten sehen bereits Anzeichen dafür in Österreich.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

Burgenland: 1
Kärnten: 0
Niederösterreich: 7
Oberösterreich: 61
Salzburg: 2
Steiermark: 9
Tirol: 3
Vorarlberg: 0
Wien: 24

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusOberösterreichWienRudolf AnschoberInnenministerium

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen