Zahl der positiven PCR-Tests an Schulen wieder erhöht

Seit 14. Februar müssen Volksschulkinder keine Masken mehr am Sitzplatz tragen.
Seit 14. Februar müssen Volksschulkinder keine Masken mehr am Sitzplatz tragen.Getty Images
Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Zahl der positiven PCR-Tests an Schulen wieder erhöht. In der laufenden Woche wurden 1.765 Fälle gemeldet.

Die Corona-Zahlen in Österreich befinden sich im langsamen Sinkflug. So wurden am Freitag 6.001 Neuinfektionen registriert. An den Schulen gab es diese Woche wieder mehr positive PCR-Tests.

Rund 200 Fälle mehr als letzte Woche

Insgesamt vermeldeten das Bildungsministerium bzw. die Stadt Wien in der laufenden Woche 1.765 positive Tests bei Schülern, in der Vorwoche waren es 1.571. Damit haben unverändert 0,1 Prozent aller Tests angeschlagen.

In der Bundeshauptstadt Wien, wo mit "Alles gurgelt" ein anderes Testsystem als in den restlichen Ländern zum Einsatz kommt, wurden in der laufenden Woche 1.113 positive Tests verzeichnet (Vorwoche: 1.074). In Niederösterreich waren es 223 (185), in Oberösterreich 120 (87), in der Steiermark 110 (55), in Tirol 66 (42), in Salzburg 46 (40), in Kärnten 37 (37), in Vorarlberg 30 (24) und im Burgenland 20 (27).

Seit Ostern wird nur mehr ein PCR-Test pro Woche durchgeführt. Bereits in der Vorwoche ist die Maskenpflicht in der Schule grundsätzlich aufgehoben worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestSchule

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen