Zdar inspirierte Jay Z, Kanye West & Beastie Boys

Am Mittwoch starb Philippe Zdar (52) bei einem Sturz aus einem Hochhaus. Der DJ war definitiv kein Unbekannter.

Philippe Zdar ist nicht unbedingt ein Name, bei dem es direkt Klick macht. Dennoch war der Star-DJ alles andere als unbekannt. In der französischen Musikszene ist er seit den 90ern nicht mehr wegzudenken. Auch international sorgte er gemeinsam mit Hubert Blanc-Francard als Duo Cassius für Mega-Hits.

Den großen Durchbruch hatten die beiden im Jahr 1999 mit dem Album "Cassius". Besonders der Song "Feeling for You" wird vielen noch im Ohr sein.

Danach etablierte sich Zdar, der mit bürgerlichem Namen Philippe Cerboneschi hieß, fest in der Musikwelt. Er arbeitete als Produzent mit Größen wie Jay Z, Kanye West und den Beastie Boys zusammen. Viel mehr noch: Die Künstler ließen sich von dem DJ inspirieren. Den Hit "I Love You So" aus dem Jahr 2011 coverten Kanye West und Jay Z kurzerhand.

Hier das Original:

Und hier das Cover:

Vor drei Jahren veröffentlichte das DJ-Duo ihr bislang letztes Album "Ibifornia". Feature-Gäste auf der Platte: One-Republic-Sänger Ryan Tedder und Superstar Pharell Williams. Am Freitag sollte das neue Album "Dreams" erscheinen.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonGood NewsMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen