ZDF sagt, warum Lanz seine Gäste nicht ausreden lässt

Markus Lanz
Markus LanzImago Images
Auf Facebook hat sich ein Zuschauer von Markus Lanz darüber beschwert, Lanz würde seine Gäste nicht ausreden lassen. Das ZDF antwortete prompt.

"Lanz kann nicht ausreden lassen!", postete Florian F. auf Facebook. Moderator Markus Lanz lädt unter der Woche zahlreiche Politiker, Schauspieler, Wissenschaftler und Journalisten nach Hamburg in seine Sendung ein. Dabei bohrt der Moderator gerne mal nach und grätscht dazwischen. Das gefällt offenbar nicht allen.

Antwort vom ZDF

Auf die Kritik des Zuschauers antwortete das ZDF: "Hallo Florian, wir alle haben gelernt, im Gespräch das Gegenüber ausreden zu lassen. Im Alltag ist das ein ganz normales Gebot der Höflichkeit. Doch im Interview muss man die gute Schule manchmal ein Stück weit vergessen – im Dienst des Publikums. Denn die Aufgabe eines Journalisten ist es, auch kritische Nachfragen zu stellen. Indem verschiedene relevante Aspekte abgefragt werden, sollen sich die Zuschauer ein Gesamtbild der Lage machen können."

Markus Lanz lässt seine Gäste bewusst nicht immer ausreden.
Markus Lanz lässt seine Gäste bewusst nicht immer ausreden.
ZDF

Der Sender erklärt weiter: "Dazu ist es für den Moderator manchmal notwendig, Interviewpartnern ins Wort zu fallen. Etwa, wenn sie mit ihren Antworten den Fragen ausweichen. Würden die Moderatoren die Antworten ihres Gegenübers nur abnicken, kämen viele Gegenargumente im Interview gar nicht zur Sprache. Außerdem muss der Moderator darauf achten, dass die Sendezeit nicht überzogen wird, aber trotzdem alle Themen möglichst vielseitig beleuchtet werden".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tha Time| Akt:
Markus LanzZDF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen