Zechpreller ruft WEGA auf den Plan

Ein Gast in einem Lokal in Mariahilf randalierte so arg, dass die WEGA gerufen wurde. der Mann wollte seine Zeche nicht zahlen.

Ungewöhnlicher WEGA-Einsatz am Sonntag in Wien: Um ca. 2:00 Uhr Früh verständigte der Wirt eines Lokals in Mariahilf die Polizei, nachdem ein Gast seine Rechnung nicht bezahlen wollte. Als die Polizei kam, um die Identität des Alkoholisierten festzustellen, wurde der Gast rabiat.

Der 26-jährige Martin Sch. begann zu randalieren und stieß die Beamten zur Seite. Dann ergriff er die Flucht. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Der Mann versteckte sich in einer Wohnhausanlage in der Stiegengasse. Daraufhin wurde die Wiener Einsatzgruppe WEGA gerufen. Dei Beamten sind erfahren in Situationen, bei denen der weitere Verlauf nicht auszurechnen ist.



Die Situation ging jedoch glimpflich aus – der 26-Jährige konnte ohne weitere Schwierigkeiten mit Unterstützung der WEGA festgenommen werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen