Zeitungsausträger und Kassierin überfallen

Bei zwei Überfällen in Wien haben am Samstag zwei von insgesamt drei Tätern flüchten können. In Favoriten wurde ein Zeitungsausträger von zwei Männern niedergeschlagen und seines Schlüssels beraubt. In Meidling suchte ein Räuber ein Drogeriegeschäft heim, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Zeitungsausträger wurde um 4.40 Uhr in der Buchengasse überfallen. Die zwei - vermutlich alkoholisierten - Männer attackierten das 32-jährige Opfer mit Faustschlägen und nahmen ihm einen Schlüsselbund weg.

Zunächst versuchten sie, damit das Auto des Zeitungsausträgers zu rauben, scheiterten jedoch aufgrund der Alkoholisierung. Sie traten laut Polizei zu Fuß die Flucht an. Ein Täter konnte kurze Zeit später festgenommen werden, sein Komplize ist noch flüchtig.

Am Nachmittag wurde dann der Drogeriemarkt in der Hetzendorfer Straße überfallen. Nachdem der Räuber das Geschäft betreten hatte, ging er direkt zum Kassenbereich, zeigte der Kassierin eine silberne Pistole und forderte Bargeld. Nachdem die geschockte Frau einen geringen Geldbetrag übergeben hatte, flüchtete der mit einem schwarzen Kapuzensweater bekleidete Räuber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen