Zeugen überwältigen Angreifer in der S-Bahn

Tumult in der S7 in Richtung Flughafen am Sonntagnachmittag: Gegen 16 Uhr beschimpfte, bedrohte und attackierte ein Passagier einen anderen Fahrgast.
Die Szenen spielten sich am Sonntagnachmittag in der S-Bahn Richtung Flughafen ab. Nachdem drei beherzte Zeugen die Attacke beobachtet hatten, zeigten sie Zivilcourage und eilten dem Opfer sofort zu Hilfe.

Zudem rangen sie den wild um sich schlagenden und laut schreienden Angreifer innerhalb von wenigen Sekunden nieder und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Attacke in der S7
Attacke in der S7


CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Der randalierende Passagier wurde an der Haltestelle Zentralfriedhof bis zum Eintreffen der Polizei von den drei Mitreisenden am Boden der S-Bahn fixiert. Das Opfer stieg einfach aus", berichtete "Heute"-Leserreporterin Monika B.

Ein ÖBB-Pressesprecher bestätigte gegenüber "Heute" den Vorfall. Der Zug sei nach dem Polizeieinsatz schließlich mit neun Minuten Verspätung am Flughafen angekommen.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Claus Kramsl TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienAngriffPolizei