Zeugenaufruf: Angreifer attackiert Mädchen von hinten

Eine Bus-Station in der Haller Straße in Innsbruck
Eine Bus-Station in der Haller Straße in InnsbruckGoogle Street View
Nachdem ein Mann die 13-Jährige an einer Bushaltestelle angriff, veröffentlicht die Polizei nun einen Zeugenaufruf.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag, dem 15. Dezember. Gegen 17.05 Uhr stand ein 13-jähriges Mädchen an der Bushaltestelle in der Haller Straße in Innsbruck. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Denn ein Mann packte das Mädchen plötzlich von hinten und hielt ihr den Mund zu, damit sie nicht um Hilfe schreien kann. Geistesgegenwärtig verpasste das Opfer dem Mann einen Tritt gegen den Fuß und stieß ihn von sich weg. Dieser kam dadurch zu Fall.

30 Jahr, blondes Haar

Aufgrund der heftigen Gegenwehr ließ der Täter von ihr ab und ergriff die Flucht. Doch bis heute konnte er noch nicht gefasst werden, weswegen die Polizei sich nun mit folgender Täterbeschreibung an die Öffentlichkeit wendet.

Es handelte sich demnach um einen ca. 180 cm großen, ca. 30 Jahre alten, blonden Mann. Bekleidet war er mit schwarzer Jacke, schwarzer Hose und einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Zweckdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat werden an den Journaldienst der KriPo Innsbruck erbeten (059133 753333).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
InnsbruckTirolSexuelle BelästigungSexueller MissbrauchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen