"Nicht klatschen" – Wolf verärgert über VP-Jubel in ZIB

Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.
Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.Screenshot ORF
Oberösterreichs LH Stelzer ist Wahlsieger. Im Interview mit Armin Wolf stellten seine jubelnden Parteifreunde die Nerven des Moderators auf die Probe.

Die ÖVP ist ungeschlagener Sieger der Landtagswahl in Oberösterreich. 37,6 Prozent erreichte die Volkspartei und liegt damit beinahe doppelt so viele Prozentpunkte vor dem bisherigen Koalitionspartner FPÖ (19,8 %), die fast ein Drittel ihrer Wähler verloren hatte. Ein Abend der Freude für den amtierenden und wohl auch künftige Landeshauptmann Oberösterreichs, Thomas Stelzer, der sich bei der ÖVP-Wahlparty gebührend feiern ließ. 

Wie überschwänglich die Freude dort war, bekam Sonntagnacht auch ORF-Star Armin Wolf zu spüren, als er per Live-Schaltung ein Interview mit Stelzer führen wollte.

Bitte um Ruhe

Kaum hatte der Landeschef die Zuschauer begrüßt, meldeten sich die hinter ihm aufgestellten Parteikollegen mit tosendem Beifall – und klatschten damit Moderator Armin Wolf mitten in seine Frage hinein. "Sie bekommen schon enthusiastischen Applaus fürs 'Guten Abend' sagen, ich möchte mir nicht ausmalen, wie das weitergeht", stichelt der ZIB-Star nach einigen Sekunden Unterbrechung.

"Nicht das ganze Interview zu klatschen", bat Wolf noch mit einem freundlichen Lächeln im Gesicht: "Es wäre hilfreich, wenn nicht nach jeder Antwort ein Applaus käme."

Schon mit der ersten richtigen Frage machte der erfahrende Moderator schon gute Miene zum bösen Spiel: "Sie sind der Wahlsieger heute, überhaupt keine Frage. Aber: kann bei dem zweischlechtesten Resultat in der Geschichte der oberösterreichischen ÖVP wirklich von einem 'großartigen Ergebnis' sprechen, wie es der Bundeskanzler tut?"

Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.
Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.Screenshot ORF

Das stehe außer Frage, antwortete Stelzer wortreich. Trotz der anfänglichen Bitte Wolfs folgte auf die Antwort des Landeshauptmann sekundenlang wieder tosender Applaus. Noch einmal bat der Journalist um Zurückhaltung. "Die werden sich im Zaum halten", versprach Stelzer mit einer vielsagenden Geste an die Jubel-Mannschaft.

"Keine Antwort"

Danach wurde es ernst: Wolf fragte nach der aktuellen Corona-Situation in Österreich, war mit Stelzers ausweichenden Worten aber nicht zufrieden. "Das war jetzt aber keine Antwort auf meine Frage. Meine Frage war, wie Sie sich erklären können, dass ihr Bundesland die niedrigsten Impfquote hat und die meisten Neuinfektionen".

Wieder kein Treffer, dennoch brandete wieder Applaus auf. "Na dann versuche ich, ob ich auf meine nächste Frage eine Antwort bekomme. Ich bin aber nicht sehr optimistisch", so Wolf in seiner Überleitung zur möglichen Koalitionsbildung mit FPÖ oder anderen Parteien.

Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.
Lauter Jubel von LH Stelzers VP-Freunden störte immer wieder das Live-Interview mit Armin Wolf.Screenshot ORF

"Können jetzt wieder applaudieren"

Die Grundsatzfrage, ob eine Mehrheit von einem Sitz im Landtag ausreichen würde, quittierte Stelzer nur mit einem: "Ich greife den Gesprächen nicht vor, das wäre unfair und nicht seriös". Die eigentliche Frage blieb unbeantwortet, auch zur Schlappe der FPÖ wollte er nichts sagen. 

"Ich nehme an, dass Sie uns zur SPÖ auch nichts sagen werden, also spare ich uns die Zeit", entgegnete Wolf und brachte das Interview kurz darauf mit einem letzten Seitenhieb zu Ende: "Vielen Dank für das Gespräch und ihre Kolleginnen und Kollegen können jetzt wieder applaudieren".

"Danke sehr", hörte man Stelzer im aufbrandenden Jubel noch ins Mikrofon hauchen, ehe er von der ORF-Regie abgewürgt wurde. Wolf ging – dieses Mal ohne lärmende Unterbrechung – gleich zum nächsten Beitrag über.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Armin WolfThomas StelzerÖVPOberösterreichORFZiB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen