Ziege sitzt seit Tagen in Steinbruch fest

Die Ziege sitzt fest. (Symbolfoto)
Die Ziege sitzt fest. (Symbolfoto)Bild: iStock

Eine wild lebende Ziege verirrte sich in Unterfranken. Sie rutschte eine Steilwand ab und kommt nicht mehr weg. Doch auch die Bergwacht kann dem Tier nicht helfen.

Seit knapp einer Woche ist die Ziege in einem Steinbruch gefangen. Täglich setzt die Bergwacht Miltenberg zu einem neuen Versuch an, das Tier aus der misslichen Lage zu befreien - bislang jedoch ohne Erfolg.

Die weiße Ziege befindet sich in etwa 40 Metern Höhe, auf einem Vorsprung. Dieser ist jedoch nur 30 Zentimeter breit und fünf Meter lang. Hinzu kommt noch, dass er sogar ein wenig nach unten geneigt ist. Seit Tagen kommt das verzweifelte Tier nicht von der Stelle.

Letzter Versuch

Die Bergwacht setzt am Mittwoch zu einem letzten Versuch an, die Ziege zu retten. Jedoch schätzen die Retter die Chancen auf eine erfolgreiche Rettung als sehr gering ein. Der Notarzt geht davon aus, dass das Tier in einem Fluchtreflex in den Tod stürzt.

Man möchte aber nichts unversucht lassen. Denn hilft man der Ziege nicht, wird sie verhungern. Am Abend soll dann klar sein, ob die Ziege die Rettungsaktion überlebt hat.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen