Ziesel-Fans zu MA 22: "Wir geben nicht auf!"

Mit allen Mitteln wollen Tier- und Umweltschützer nun den Bescheid zu den Bauarbeiten auf dem Ziesel-Areal beim Heeresspital (Floridsdorf) bekämpfen.

Mit allen Mitteln wollen Tier- und Umweltschützer nun den beim Heeresspital (Floridsdorf) bekämpfen.

"Es ist nie eine adäquate Prüfung nach europäischen Artenschutz-Richtlinien erfolgt. Der Baubeginn ist absolut unzulässig. Wir gehen bis zum Europäischen Gerichtshof", so Wolfgang Rehm von der Umweltorganisation "Virus" am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

Anders sieht das die zuständige MA 22 (Wiener Umweltschutzabteilung): "Die stattfindenden Maßnahmen auf dem Areal sind naturschutzrechtlich genehmigt", so Leiterin Karin Büchl-Krammerstätter.

Nach einem kurzfristigen Baustopp am Montag wurde am Dienstag weiter die Grasnarbe abgetragen – unter Aufsicht von Securitys und Polizisten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen