Zimmerbrand: Frau springt aus drittem Stock

Mit einem Sprung aus dem dritten Stock wollte sich eine Mieterin in Linz vor einem Brand retten. Sie wurde schwerst verletzt ins Spital gebracht.
Dramatische Szenen spielten sich Donnerstagvormittag in Linz-Kaplanhof ab.

Mehrer Feuerwehrautos wurden zu einem Zimmerbrand gerufen. "Wir wurden zu einem Zimmerbrand in das dritte Obergeschoß gerufen, mit vermutlich einer eingeschlossenen Person. Wie wir eingetroffen sind, waren die Polizei und die Rettung auch schon vor Ort. Die Person ist nicht im dritten Stock gewesen, sondern war schon am Asphalt vor dem Gebäude", berichtet der Feuerwehr-Kommandant.

Mieterin ins Spital gebracht



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Wohnungsmieterin versuchte sich mit einem Sprung aus dem Fenster in Sicherheit zu bringen.

Bei dem Sprung auf den Asphalt zog sich die Frau aber schwerste Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Vom Feuer selbst war ersten Erkenntnissen nach nur eine Wohnung betroffen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichBrandPolizei