Zimmerbrand hielt 67 Feuerwehrleute auf Trab

Ein Zimmerbrand in einem Mehrparteienhaus sorgte am Montagmittag für einen Großeinsatz der Wiener Berufsfeuerwehr. Mit 16 Fahrzeugen rückten insgesamt 67 Einsatzkräfte in Rudolfsheim-Fünfhaus an, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. 13 Personen wurden mittels Drehleiter aus dem Gefahrenbereich geborgen.

Die eintreffende Feuerwehr konnte im Innenhof des Gebäudes in der Reuenthalgasse einen Rauch- und Flammenaustritt aus einer Wohnung im 1. Stock wahrnehmen. Durch den dichten Rauch waren mehrere Personen in ihren Wohnungen eingeschlossen.

Die eingeschlossenen Bewohner konnten mit einer Drehleiter geborgen werden und anschließend von Rettungssanitätern betreut. Das Feuer konnte schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Die Ursache des Brandes ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen