Zoo, Zucht und Zeitung teurer?

Die Mehrwertsteuer gibt es in vier Prozentsätzen: Regulär werden 20 Prozent eingehoben. Der Ab-Hof-Verkauf von Wein wird mit 12 Prozent besteuert. In Grenzgebieten in Tirol und Vorarlberg gelten 19 Prozent.

Für eine sehr lange Liste an Konsumgütern und Leistungen gilt eine Mehrwertsteuer in der Höhe von 10 Prozent: Für Lebensmittel und den Verkauf von Lebensmitteln in Restaurants, Milch, Brennholz, Bücher, Zeitungen, Kunstgegenstände, Kino, Zirkus Zoo, Öffis, Müllbeseitigung, die Aufzucht von Tieren und einiges mehr gilt der halbe Mehrwertsteuersatz.

Diese Liste soll laut "Presse" durchforstet werden. Fest steht nur: Die Vermietung von (zuletzt ohnehin teurer gewordenen) Wohnungen und gemeinnützige Leistungen bleiben begünstigt.

Am Donnerstag kündigte Vizekanzler Mitterlehner die Präsentation seiner Steuerpläne am 8. oder 9. Dezember an. Eine "Substanzbesteuerung" schloss der VP-Chef erneut aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen