Zu dick? Eichhörnchen blieb in Hauswand stecken

Der kleine Puschel hatte sich einen interessanten Platz für seinen Vorratsraum ausgesucht.
Der kleine Puschel hatte sich einen interessanten Platz für seinen Vorratsraum ausgesucht.Picturedesk
Einen tierischen Einsatz hatte die Feuerwehr aus Hamburg, als ein Eichhörnen in einer Mauerspalte stecken blieb. Der Puschel wurde gerettet.

Laut der deutschen Morgenpost, wurde ein wohlgenährtes Eichhörnchen von Kindern eines Spielplatzes entdeckt und die Feuerwehr alamiert. Der kleine Puschel war in einer Mauerspalte eingeklemmt und konnte sich sich selbst nicht wieder befreien. Die Feuerwehr stemmte vorsichtig mit Hammer und Meißel ein Stück Wand rund um das Tierchen auf.

Das Eichhörnchen konnte unverletzt geborgen werden und verschwand nach der Rettungsaktion ins nächste Gebüsch. Die Feuerwehr staunte nicht schlecht, als sie den Grund für den Kletterversuchs des Hörnchens entdeckten: In der Mauerspalte war ein Wintervorrat an Nüssen. Wohl zuviel davon gefuttert?

Offenbar kommt es öfter zu solchen Rettungseinsätzen, auch schon im September sah man nur ein Schwafferl aus dem Mauerwerk rausgucken:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
Stadt- und WildtiereTierschutzHamburgFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen