Zu laut: Unbekannte stellen Tempolimit auf

Das Schild wurde von Unbekannten angebracht.
Das Schild wurde von Unbekannten angebracht.Bild: iStock
Die Bewohner der Gemeinde Großhöflein beschweren sich schon seit längerem über den Autobahnlärm in der Nähe.

Die Autobahnmeisterei entdeckte bei einer Kontrollfahrt auf der A3 im Bereich Großhöflein zwei Schilder, die dort eigentlich nicht sein sollten. Mithilfe einer Schneestange wurde eine 70 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung und ein Überholverbot auf den Leitplanken angebracht. Die Schilder wurden abmontiert und der Polizei übergeben. Laut der Landespolizeidirektion Burgenland soll es sich um echte Verkehrsschilder handeln.

Tempolimits gefordert

Die Gemeinde ärgert sich bereits seit Jahren über den Lärm auf der Autobahn, die an der Ortschaft vorbeiführt. Es wurde bereits eine 3,7 Kilometer lange Lärmschutzwand gefordert und auch Tempolimits in der Nacht. Ob einer aus der Gemeinde die Sache nun selbst in die Hand genommen hat ist unklar. Die Bürgerinitiative Großhöflein rät den verärgerten Anwohnern allerdings von ungesetzlichen Aktionen ab. (ds)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD BurgenlandGood NewsLPD Burgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen