Zu laute Musik! 50-Jähriger sticht auf Mann ein

Die Polizei rückte aus und nahm den Mann fest.
Die Polizei rückte aus und nahm den Mann fest.Bild: Sabine Hertel (Symbolbild)

Die Polizei rückte am Dienstag zu einem Einsatz in St. Michael in Obersteiermark (Bezirk Leoben) aus. Ein Streit zwischen mehreren Männern war völlig außer Kontrolle geraten.

Gegen 20.30 Uhr kam es in der Wohnung eines 39-Jährigen aus Ungarn in St. Michael in Obersteiermark zu einem Streit mit seinem Nachbarn, der ebenfalls aus Ungarn kommt.

Der Grund für die Auseinandersetzung war, dass sich der Ungar zuvor mit seinen zwei Besuchern über die zu laute Musik in der Wohnung des 50-Jährigen beschwert hatten.

Als sich die drei Männer wenig später wieder in der Wohnung des Mannes aufhielten, kam plötzlich der Nachbar mit einem rund 20 Zentimeter langen Messer und ging auf einen der Besucher los.

Männer stark betrunken

Bei der Attacke erlitt der 41-jährige Besucher oberflächliche Schnittwunden am Bauch und einem Mittelfinger. Die anderen Männer brachten den 50-Jährigen schließlich zu Boden und fixierten ihn.

Dabei dürfte auch der Nachbar an der Lippe verletzt worden sein. Der 50-Jährige wurde schließlich vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus eingeliefert.

Aufgrund ihrer schweren Alkoholisierung konnten alle vier Männer bisher nicht einvernommen werden. Das Tatmesser wurde sichergestellt. Die Ermittlungen laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen