Züchterin sucht Frau, die Welpe für kranken Sohn wollte

Vor vierzehn Tagen versuchte eine Passantin vergeblich ein Hundewelpen für ihren kranken Sohn zu kaufen. Nun sucht die Züchterin im Netz die Fremde.

Vor rund zwei Wochen sprach eine Passantin die Hundezüchterin Sabine Alfons in Kirchschlag in der Buckligen Welt (NÖ) an. "Sie hatte unsere Kaukasischen Owtscharka vor dem Tor spielen gesehen und wollte eines der fünf Welpen kaufen, um ihrem kranken Sohn einen Herzenswunsch zu erfüllen."

Kranker Sohn lag im Koma

Der 17-Jährige sei erst kürzlich aus dem Koma erwacht. Zu seinem Geburtstag wünsche er sich nichts sehnlicher, als den gleichen Hund, mit dem er einst aufwachsen durfte. "Sie fand, dass unsere Tiere genauso aussehen wie ihre von damals. Leider waren alle schon vergeben, also verabschiedete sie sich und ging."

Bekannte der Frau meldete sich

Als dann ein fixer Käufer absagte, erinnerte sich Sabine Alfons an die Besucherin, nicht aber an ihren Namen. Auf Facebook teilte sie die erlebte Geschichte mit einer Beschreibung und bat um Mithilfe. Der Beitrag wurde vielfach im Netz geteilt. Mit Erfolg: "Am Montag meldete sich dann eine Bekannte der Gesuchten. Nun warte ich auf ihren Anruf", so die Züchterin. "Bis dahin halten wir ein Junges für die Unbekannte und ihren Sohn zurück", versprach sie.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ct TimeCreated with Sketch.| Akt:
TiereHundHaustiereFrauenNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen