Zug entgleist bei Kollision am Wiener Hauptbahnhof

Zwei Loks schrammten aneinander, dabei wurde die Garnitur aus den Schienen gehoben. Passagiere waren nicht an Bord.
Bei Verschubarbeiten ist am Dienstag gegen 9 Uhr eine herkömmliche Lok der ÖBB an einer Weiche mit einer Verschublok kollidiert. Die beiden Schienenfahrzeuge schrammten seitlich aneinander, wobei eine Garnitur aus dem Gleis gehoben wurde.

In den angehängten Waggons befanden sich keine Passagiere: "Es gibt keine Verletzten und für Fahrgäste entstanden keine Verzögerungen", betont ÖBB-Sprecher Daniel Pinka gegenüber "Heute.at". Ein Gutachter habe die Ermittlungen über die Unfallursache aufgenommen.

Haben Sie auch Fotos oder Videos für die "Heute"-Redaktion? Senden Sie sie per App ein oder per Mail an leserreporter@heute.at! (pic)



CommentCreated with Sketch.11 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
Leser-ReporterCommunityÖffentlicher VerkehrVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren