Zug erfasst Auto, vier Menschen verletzt

Eine Garnitur der Almtalbahn erfasste das Fahrzeug, vier Menschen wurden verletzt.
Eine Garnitur der Almtalbahn erfasste das Fahrzeug, vier Menschen wurden verletzt.Matthias Lauber
Schwerer Unfall im Morgenverkehr. In Sattledt wurde ein Auto von einer Garnitur der Almtalbahn erfasst, vier Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Es war kurz vor 7 Uhr, als das Unglück passierte. Ein Regionalzug stieß auf einem Bahnübergang, der mittels Vorschriftzeichen "Halt" gesichert ist, auf der Gewerbestraße in Sattledt (Bez. Wels-Land) mit einem PKW zusammen.

Das Auto gelenkt von einem 62-Jährigen aus Linz wurde von der Straße geschleudert und völlig zerstört. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst, Notarzthubschrauber, die Polizei und ÖBB rasten zum Einsatzort. Schnell war klar, die vier Insassen des Wagens (eine 53-Jährige aus Linz, eine 50-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land und eine 33-Jährige aus Wels) waren verletzt. Sie wurden ins Klinikum Wels gebracht. 

Die rund 80 Pendler, die zu diesem Zeitpunkt mit der Almtalbahn unterwegs waren, wurden mit einem Bus im Schienenersatzverkehr weiterbefördert, blieben unverletzt. Der Zugverkehr zwischen Sattledt und Steinhaus bei Wels war auf Zeit unterbrochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
SattledtZugUnfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen