Zug prallte mit Polizeiauto im Einsatz zusammen

Bild: Fotolia

Samstagabend ereignete sich bei einem unbeschrankten Bahnübergang in der Grottenhofstraße in Graz ein Verkehrsunfall zwischen einer Zugsgarnitur und einem Streifenwagen. Dabei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Gegen 18 Uhr war ein Polizist mit einem Streifenwagen unter Verwendung von Blaulicht und Folgetonhorn auf der Grottenhofstraße in Richtung Westen zu einem Einsatz unterwegs. Im Fahrzeug befand sich eine weitere Beamtin. Aus derzeit noch unbekannter Ursache kam es an einem unbeschrankten, durch eine Ampel gesicherten, Bahnübergang in der Grottenhofstraße zu einem Zusammenstoß des Streifenwagens mit einem Personenzug.

Der Zug war von Lieboch in Richtung Graz unterwegs. Der Pkw wurde, trotz der vom Lokführer eingeleiteten Schnellbremsung, an der linken vorderen Fahrzeugseite vom Triebwagen erfasst und nach rechts zur Seite geschleudert. Dabei stieß der Streifenwagen gegen eine Eisenbahnsignalanlage. Die beiden Beamten erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurden von der Rettung ins Spital in Graz gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen