Zug zerstörte Auto, Lenker (27) starb

Bild: Einsatzdoku.at

Am Dienstagnachmittag kam es auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Aspang zu einem tragischen Unfall. Ein 27-Jähriger übersah die herannahende Zuggarnitur, sein Auto wurde trotz Notbremsung erfasst. Der Lenker war auf der Stelle tot. In den letzten Wochen war es zu mehreren schweren Vorfällen an Bahnübergängen gekommen.

gekommen.

Der Fahrer dürfte gegen 17 Uhr 30 die Garnitur der Aspang-Bahn übersehen haben und fuhr in die Kreuzung ein.

Der Lokführer leitete sofort die Notbremsung ein, es war jedoch zu spät. Der Zug erfasste den Pkw und schleifte ihn 300 Meter weit mit. Der Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf der Beifahrerseite aufgerissen.

Der 27-Jährige war auf der Stelle tot, der Lokführer und die Zugpassagiere blieben unverletzt. Die Feuerwehr hatte große Mühe, den völlig deformierten Pkw vom Triebwagen zu lösen. Die Aspangbahn blieb zwei Stunden lang gesperrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen