Unglück in Floridsdorf: S-Bahn prallte gegen Zug

In Floridsdorf ist es am Nachmittag zu einem Zugunglück gekommen. Der Vorfall hat sich zwischen den Stationen Floridsdorf und Siemensstraße ereignet.
Zu einem Zugunfall ist es am Montagnachmittag gegen 17 Uhr in Wien-Floridsdorf gekommen. Der Vorfall ereignete sich zwischen den Schnellbahnstationen "Floridsdorf" und "Siemensstraße". Die beiden Züge kollidierten seitlich miteinander. Bei dem Vorfall wurden drei Personen leicht verletzt.



Wie die ÖBB auf Twitter berichteten, waren bereits kurz nach dem Zusammenstoß Einsatzkräfte vor Ort. Die betroffenen Züge konnten rasch evakuiert werden. Jene Personen, die unverletzt blieben, wurden mittels bereitgestellten Bussen vom Ort des Geschehens abtransportiert.

CommentCreated with Sketch.35 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




Die Feuerwehr ist mittlerweile abgerückt. Sie war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Nur eine der beiden Garnituren, die Schnellbahn, war mit Passagieren besetzt. Es befanden sich 60-80 Personen in der Schnellbahn. Feuerwehr und Rettung sprechen auf "Heute.at"-Nachfrage von drei leichtverletzten Personen.

Dabei handelt es sich um drei Frauen.

Laut Angaben der ÖBB ereignete sich der Unfall im Rahmen einer Verschubfahrt. Dies erklärt auch, warum sich in einer beteiligten Zugsgarnitur keine Fahrgäste befanden.



Kurz vor 20 Uhr twitterten die ÖBB, dass zwischen Leopoldau und Floridsdorf (dazwischen liegt nur noch die Station Siemensstraße) bis Betriebsende kein Zugverkehr mehr möglich sein wird.



Für die ÖBB ist der Einsatz noch nicht beendet. Die genauen Umstände des Vorfalls werden noch vor Ort ermittelt. Gesicherte Kenntnisse über den genauen Hergang der Geschehnisse gibt es noch nicht.





Auf Twitter kündigen die ÖBB Fahrplanänderungen und Umleitungen an. Der Unfall wird also auch für den dienstägigen Pendlerverkehr Auswirkungen haben.



(mr)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienÖffentlicher Verkehr