Zuseher empört – Schwulenhass bei "Promis unter Palmen"

(v.l.n.r.) Emmy Russ; Elena Miras; Henrik Stoltenberg; Willi Herren; Melanie Müller bei "Promis unter Palmen"
(v.l.n.r.) Emmy Russ; Elena Miras; Henrik Stoltenberg; Willi Herren; Melanie Müller bei "Promis unter Palmen"SAT.1, Stephi Bruchner
Am Montag lief die erste Folge "Promis unter Palmen" bei Sat.1. Die Zuschauer sind fassungslos. 

Wüste Beschimpfungen und Alkoholeskapaden: Die erste Folge von "Promis unter Palmen" sorgt bei vielen Zuschauern für Fassungslosigkeit. Einer von den 13 Promis übertreibt es besonders: Der adoptierte Prinz Marcus von Anhalt. Er beschimpft Patricia Blanco schon beim Einzug als "fette Sau".

Homophobe Sprüche von Prinz Marcus

Dann geht er auch noch auf Travestie-Künstler Kathy Bähms los und gibt homophobe Sprüche wie "Aber du bist doch eine Schwuchtel", "es ist ekelig, wenn sich zwei Männer küssen" oder "Schwulsein ist nicht normal" von sich. Kathy versucht sich zu wehren und sagt ihm klar und deutlich, dass sie das nicht in Ordnung findet. Unterstützung bekommt sie auch von anderen Promis wie Willi Herren. Doch Marcus von Anhalt interessiert das alles nicht.

Am nächsten Tag versucht er es dann noch mit einer Entschuldigung, allerdings sehr halbherzig. Er meint: "Sorry für mein Benehmen gestern. Aber ich bin wie ich bin, ich kann mich nicht ändern. Wenn ich betrunken bin, multipliziert sich das mit der Unendlichkeit". Kathy nimmt die Entschuldigung trotzdem an. 

Sat.1 entschuldigt sich bei Zuschauern

Die Zuschauer dagegen verzeihen ihm das jedoch nicht, auf Twitter geht ein Shitstorm los. Sat.1 entschuldigt sich daraufhin für das Verhalten des Proll-Prinzen und schreibt in einem Tweet: "Wir möchten klarstellen, dass wir die homophoben Aussagen von Prinz Marcus von Anhalt nicht teilen. Für uns gilt: Alle Menschen sind gleich". 

Die Zuschauer sind dennoch fassungslos. "ich bin der Meinung, dass @sat1 in diesem Format erneut Grenzen überschritten hat", schreibt etwa ein User. Viele verstehen zudem nicht, warum der Sender die Show überhaupt ausgestrahlt hat. "Ach so und wieso sendet ihr sie dann? Was geht bitte bei euch???", ärgert sich ein Nutzer. "Ihr teilt sie nicht, schneidet sie aber auch nicht aus dem Format und bietet solchen Menschen eine Plattform. Homophobie ist kein Entertainment", betont ein weiterer User.

Sat.1 zeigt "Promis unter Palmen" immer montags.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen