Zuverdienst: Versicherung monatlich zahlen

Bild: AK Niederösterreich
Anton R. hat im Sommer neben seinem Job zusätzlich einen geringfügigen Zweitjob angenommen. „Was gilt es dabei zu beachten? Gibt es Tipps, um weniger Steuern zu zahlen?", fragt er die AK.
Anton R. hat im Sommer neben seinem Job zusätzlich einen geringfügigen Zweitjob angenommen. „Was gilt es dabei zu beachten? Gibt es Tipps, um weniger Steuern zu zahlen?", fragt er die AK.

Für den Zuverdienst fallen Lohnsteuer und Sozialversicherung an. Die Sozialversicherung wird automatisch rund 1 bis 1,5 Jahre später von der Krankenkasse eingefordert.

Empfehlung: Monatliche Zahlung

„Wir empfehlen, die Krankenkasse zu kontaktieren und gleich eine monatliche Zahlung zu vereinbaren", raten die AK-Steuerexperten. So kann der Betrag bereits beim nächsten Steuerausgleich als Werbungskosten abgesetzt werden und es fallen weniger Steuern an. Schließlich ist bei einem Zuverdienst die Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung gesetzlich vorgeschrieben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. „Unsere AK-Steuerexperten unterstützen Sie dabei kompetent", sagt AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Termin in Ihrer Nähe unter der Telefonnummer 057171-26000.

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichArbeiterkammer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren