Zwei Arbeiter im Bezirk Melk bei Explosion verletzt

Ein Arbeiter wurde mit Verbrennungen ins Wiener AKH gebracht.
Ein Arbeiter wurde mit Verbrennungen ins Wiener AKH gebracht.Bild: picturedesk.com
Ein mit Sauerstoff befüllter Schlauch explodierte: Zwei Arbeiter landeten mit Verbrennungen im Krankenhaus.
Weil ein mit Sauerstoff gefüllter Schlauch aus unbekannter Ursache explodiert ist, haben zwei Arbeiter im Alter von 45 und 60 Jahren am Dienstagnachmittag in Bergland (Bezirk Melk) Verbrennungen erlitten.

Die beiden hatten auf einem Unternehmensgelände Dichtheitsproben an einem Transportbehälter durchgeführt, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Der 60-Jährige wurde per Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen, der 45-Jährige wurde in das Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Das zuständige Arbeitsinspektorat wird den Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache beigezogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsNiederösterreichArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen