Zwei Autos in Flammen, Carport brannte mitten im Ort

Das Feuer war schon von weitem sichtbar.
Das Feuer war schon von weitem sichtbar.BFKDO Mistelbach
Nächtlicher Einsatz für die Wehren rund um Neudorf bei Staatz. Ein Unterstellplatz brannte. Die Flammen waren im Nachthimmel von weitem zu sehen.

Kurz Nach Mitternacht musste die Feuerwehr Neudorf (Mistelbach) zu einem Brand im Ortszentrum ausrücken. Schon bei der Fahrt zum Feuerwehrhaus nahmen die Mitglieder bereits Funkenflug und Feuerschein wahr. Aus diesem Grund wurde die Alarmstufe auf B2 erhöht und die Wehren Zlabern, Kirchstetten und Wildendürnbach wurden alarmiert.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen.
Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen.BFKDO Mistelbach

Gasflaschen im Feuer

Am Einsatzort angekommen, stellten die Silberhelme fest, dass unter einem überdachten Unterstellplatz ein Brand ausgebrochen war. Im unmittelbaren Gefahrenbereich befanden sich drei Gasflaschen sowie zwei Autos. Das Feuer griff bereits auf die beiden Fahrzeuge über. Mit 3 C-Strahlrohren wurde von rückseitigem Eingang und vom Nachbargrundstück ein umseitiger Löschangriff begonnen.

53 Florianis im Einsatz

Dem eingesetzten Atemschutztrupp gelang es, die drei Gasbehälter zu bergen und im sicheren Abstand zum Brandherd zu kühlen. Durch den umfassenden Löschangriff gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen und in weiterer Folge abzulöschen. Im Anschluss konnten mittels Wärmebildkamera noch Glutnester ausfindig gemacht werden, welche gezielt abgelöscht wurden. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Neudorf, Zlabern, Kirchstetten und Wildendürnbach mit 53 Einsatzkräften sowie jeweils zwei Einsatzfahrzeuge des Roten Kreuzes und der Polizei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
FeuerwehreinsatzNeudorf bei StaatzBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen