Zwei Brüder attackieren Gäste und Polizisten vor Disco

Polizei-Einsatz vor der Discothek Volksgarten (Symbolfoto)
Polizei-Einsatz vor der Discothek Volksgarten (Symbolfoto)Leserreporter
In der Nacht auf Samstag haben in Wien zwei betrunkene Männer einen Polizisten schwer, einen anderen mittelschwer verletzt. Beide wurden festgenommen. 

Zwei Brüder im Alter von 26 und 29 Jahren haben kurz nach Mitternacht eine Gruppe vor der Volksgarten Diskothek im ersten Bezirk belästigt und körperlich attackiert. Beamte des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt wurden alarmiert um die Situation zu klären. Die beiden österreichischen Staatsbürger verhielten sich gegenüber den Polizisten äußerst unkooperativ und aggressiv.

Polizist wird schwer verletzt

Als sich die beiden ausweisen sollten, starteten sie einen Fluchtversuch über die Wiener Ringstraße. Ein Polizist versuchte den 29-Jährigen anzuhalten, jedoch wurde er vom 26-jährigen Bruder zu Boden gerissen und im Bereich der Beine schwer verletzt.

Nach weiterer Flucht konnten die Tatverdächtigen mit Unterstützung von weiteren Polizisten angehalten und festgenommen werden. Ein weiterer Beamter wurde bei der Festnahme im Kopfbereich mittelschwer verletzt. Wie sich herausstellte, hatten die Täter über 1 Promille Alkohol im Blut.

Gewalt gegen Polizisten häuft sich

Die Berufsrettung Wien hat die verletzten Polizisten notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Im Zeitraum von Jänner bis September gab es in Wien bereits 353 Attacken fremder Gewalt gegen Polizisten. Das ist beinahe so viel wie im gesamten letzten Jahr, als 392 Polizisten im Einsatz verletzt wurden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account nico Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzGewaltAlkoholBerufsrettung Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen