Zwei Caritas-Häuser in NÖ wegen Corona gesperrt

Symbolfoto einer Corona-Maske
Symbolfoto einer Corona-MaskeiStock
2 Caritas-Einrichtungen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen sind gesperrt. Denn 2 Mitarbeiter aus Gföhl und Waidhofen/Thaya sind positiv.

Die beiden Caritas-Werkstätten für geistig behinderte Menschen in Gföhl (Bezirk Krems) und Waidhofen an der Thaya sind derzeit gesperrt. Der Grund: Zwei Mitarbeiter der Caritas (je einer aus Gföhl und Waidhofen/Thaya) waren postiv auf Corona getestet worden.

100 Betroffene

Christoph Riedl von der Caritas Sankt Pölten bestätigt: "Zwei unserer Angestellten wurden positiv getestet. Daher werden nun in Abstimmung mit der Behörde alle 30 Caritas-Mitarbeiter getestet. Zudem haben wir der Behörde auch vorgeschlagen, alle Klienten testen zu lassen. Außerdem werden beide Einrichtungen erstmals gesperrt."

"Es sind rund 100 Betroffene in Summe, rund 40 in Gföhl und rund 60 in Waidhofen/Thaya. Wir haben dies mit den Angehörigen der Klienten abgesprochen", so der Caritas-Bereichsleiter weiter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
CoronavirusCaritas

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen