Zwei Corona-Fälle, aber Premier League soll starten

Auch an der Anfield Road soll ab Juni wieder der Ball rollen.
Auch an der Anfield Road soll ab Juni wieder der Ball rollen.Imago Images
Die Premier League plant weiterhin die Fortsetzung des Spielbetriebs im Juni. Das ändern auch zwei neue Corona-Fälle nicht.

Im Rahmen der zweiten Testreihe aller 20 Premier-League-Klubs wurden zwei neue Corona-Fälle entdeckt. Insgesamt waren 996 Spieler und Betreuer untersucht worden. Die beiden Spieler wurden nicht namentlich genannt.

Die Vereine der beiden Spieler wurden daraufhin für eine Woche unter Quarantäne gestellt. Die erste Testreihe hatte sechs positive Corona-Fälle bei drei Klubs ergeben. Watford-Kapitän Troy Deeney und Chelsea-Star N´Golo Kante hatten danach aus Angst vor einer Infektion das Training verweigert.

Trotzdem hält die Premier League weiter am Comeback-Plan fest. Seit dem 19. Mai dürfen die 20 Vereine in Kleingruppen trainieren. Der Liga-Boss Richard Masters peilt weiterhin die Fortsetzung ab dem 19. Juni an. "Es ist für alle, auch für die Fans, großartig, die Spieler wieder auf dem Platz zu sehen", sagte der Liga-Boss zur BBC. Es soll reguläre Heim- und Auswärtsspiele geben. Allerdings ist auch die Beendigung der Meisterschaft weiterhin ein Thema.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
FussballPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen