Zwei Kitesurfer auf Neusiedler See schwer verletzt

Die Unfälle passierten auf dem Neusiedler See in Podersdorf.
Die Unfälle passierten auf dem Neusiedler See in Podersdorf.apa/picturedesk.com (Symbolbild)
Zwei Kitesurfer sind am Sonntag auf dem Neusiedler See in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) innerhalb kurzer Zeit bei Unfällen schwer verletzt worden.

Laut dem ÖAMTC handelt es sich bei den Verletzten um eine Frau und einen Mann. Die Unfälle hatten sich unabhängig voneinander auf dem Neusiedler See in Podersdorf innerhalb von 15 Minuten ereignet.

Wie der "ORF" berichtet, wurde die 54-jährige Frau von einer Böe erfasst und kam dabei zu Sturz. Sie erlitt Gesichts- und Kopfverletzungen. Der zweite Kitesurfer, ein 57-jähriger Mann, war mit einem weiteren Freizeitsportler kollidiert. Er zog sich Wirbel- und Bauchverletzungen zu.

In Krankenhäuser geflogen

Nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland wurden die beiden Schwerverletzten mit dem Rettungshubschhrauber in Krankenhäuser geflogen. Ein Opfer wurde nach Eisenstadt, das andere ins SMZ Ost-Donauspital nach Wien geflogen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen