Zwei kleine Kinder trauern jetzt um ihren Papa

Zwei KInder trauern jetzt um ihren toten Papa Besar N. (29).
Zwei KInder trauern jetzt um ihren toten Papa Besar N. (29).Bild: Kein Anbieter/Matthias Lauber / Privat
Ein achtjähriges Mädchen und ein Bub (4) trauern nach der tödlichen Schlägerei in einer Shisha-Bar um ihren Papa. Dieser soll in Mazedonien beerdigt werden.
Eine wilde Massenschlägerei in der Shisha-Bar "Weelax" in Regau (Bez. Vöcklabruck) kostete einem Mazedonier Besar N. (29) das Leben (wir berichteten). Ersten Informationen zufolge dürfte eine Stichverletzung zum Tod des 29-Jährigen geführt haben.

Besonders tragisch: Wie "Heute" durch eine Bekannte der Familie erfuhr, hinterlässt das Opfer eine Frau und zwei kleine Kinder. Ein Mädchen (8) sowie ein Bub (4) weinen jetzt um ihren geliebten Papa.

Noch tappt die Polizei über die genauen Hintergründe im Dunkeln. Es dürfte eine Familienfehde gewesen sein. Gerüchten zufolge sollen zwei Albaner unter den mutmaßlichen Angreifern gewesen sein.

CommentCreated with Sketch.27 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Mehrere Messer dürften im Spiel gewesen sein



Wie schon berichtet, wurde unter einem Auto vor der Bar ein Messer gefunden. Es dürfte sich aber nicht um die Tatwaffe handeln. Laut Staatsanwalt Christian Hubmer dürften mehrere Messer im Spiel gewesen sein. Am Sonntag wurde über zwei der Beteiligten die U-Haft verhängt.

Wie Bar-Besitzer Walid H. gegenüber "Heute" erwähnte, hatte er die Beteiligten noch nie zuvor in seinem Lokal gesehen. Und tatsächlich: Opfer Besar N. soll laut einem Freund das erste Mal in diesem Lokal gewesen sein.

Seine Eltern leben nach wie vor in der Heimat Mazedonien. Dort soll der 29-Jährige, der zusammen mit seinem Bruder eine Firma in Attnang-Puchheim betrieb, auch bestattet werden.

Bei der Polizei laufen die Ermittlungen indes weiter auf Hochtouren. Am Montag soll das Ergebnis der Obduktion und damit die genaue Todesursache vorliegen.



(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
RegauNewsOberösterreichPolizeiTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren