Bezirk Mattersburg

Zwei Leichen in Haus im Burgenland entdeckt

Vergangenen Montag wurden zwei Leichen in einem Haus in Burgenland aufgefunden.

Newsdesk Heute
Zwei Leichen in Haus im Burgenland entdeckt
Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.
Pressefoto Scharinger / Daniel Scharinger

Letzten Montag kam es zu einem schrecklichen Fund: Eine 83-jährige Frau und ihr 61-jähriger Sohn wurden leblos in einem Haus in Stöttera im Bezirk Mattersburg gefunden, wie der ORF Burgenland berichtet. Die Frau war demnach pflegebedürftig.

Obduktion soll für Klarheit sorgen

Wie es zum Ableben der beiden kam, wird derzeit ermittelt. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Ergebnisse sollen im Lauf der Woche vorliegen.

Die Bilder des Tages

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Im Bezirk Mattersburg im Burgenland wurden eine 83-jährige Frau und ihr 61-jähriger Sohn tot in ihrem Haus aufgefunden
    • Die Frau war pflegebedürftig und die genauen Umstände ihres Todes werden derzeit von der Polizei untersucht, während eine Obduktion zur Klärung der Todesursache angesetzt wurde
    red
    Akt.