Zwei Mädchen von Bim in Penzing verletzt

Rettung im Einsatz (Archivfoto)
Rettung im Einsatz (Archivfoto)Bild: iStock
Die beiden 10 und 13 Jahre alten Schwestern wollten vor der Straßenbahn die Gleise überqueren. Dabei wurden sie von der herrannahenden Garnitur erfasst und verletzt.
Ein 33-jähriger Straßenbahnfahrer lenkte eine Garnitur am 4. Jänner 2018 gegen 16:45 Uhr in der Linzer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts und näherte sich der Haltestelle Rettichgasse.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollten die beiden Mädchen (10, 13) die Gleise unmittelbar vor der herannahenden Straßenbahn überqueren, kollidierten aber mit dieser und kamen in weiterer Folge zu Sturz.

Vor dem Aufprall leitete der 33-jährige Straßenbahnfahrer eine Notbremsung ein. Die beiden Mädchen - es sind Schwestern aus Afghanistan- wurden vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Der 33-jährige Bimfahrer sowie die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Laut "heute.at"-Informationen soll die 13-Jährige aufs Handy geschaut haben, als sie die Gleise überquerte. (Red)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsStraßenbahnVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen