Politik

Zwei Milliarden Euro für ÖBB-Beamtenpensionen

Pensionsparadies ÖBB: Für ÖBB-Beamte, die vor 1995 eingetreten sind wurden im Vorjahr zwei Milliarden Euro an Pensionen ausgezahlt.

Robert Zwickelsdorfer
Für ehemalige Mitarbeiter zahlte die ÖBB im Vorjahr rund zwei Milliarden Euro aus.
Für ehemalige Mitarbeiter zahlte die ÖBB im Vorjahr rund zwei Milliarden Euro aus.
Getty Images

Sechs Empfehlungen hat der Rechnungshof dem Verkehrsministerium in Sachen ÖBB-Pensionen mitgegeben. Nur eine sei bis dato umgesetzt, kritisiert Neos-Mandatar Loacker – und stellte an Ministerin Gewessler eine Anfrage zu Details:

Fast 60.000 Beamtenpensionen

Insgesamt zahlten die ÖBB im Vorjahr 59.820 Pensionen aus. Darin enthalten waren rund 20.000 Pensionen für Hinterbliebene.

2 Milliarden Pensionsaufwand

Die Beamtenpensionen ohne Hinterbliebenenpensionen beliefen sich auf 1,67 Milliarden Euro, dazu kamen 401,4 Millionen für Hinterbliebene.

Pensionssicherungsbeitrag

Sowohl aktive als auch pensionierte Bahnbeamte müssen diesen Beitrag zahlen. 2021 machte er rund 200 Millionen aus.

23 Prozent krankheitsbedingt

Von den insgesamt 1.502 im Vorjahr pensionierten Beamten gingen 342, also rund ein Viertel, vorzeitig wegen Krankheit in den Ruhestand.

Niedriges Antrittsalter

Bei den altersbedingten Pensionierungen lag das Durchschnittsalter bei 61,2 Jahren, bei krankheitsbedingten bei 56,2.

Hohe Pensionen

Die durchschnittliche Alterspension der Bahn-Beamten betrug 3.290 Euro brutto, im Krankheitsfall immer noch 2.453 Euro.

    <strong>28.02.2024: Hinteregger plant Comeback im Profi-Fußball.</strong> Martin Hinteregger ist immer für eine Überraschung gut. Der 2022 zurückgetretene Verteidiger verspürt wieder Lust, sich mit den Besten zu messen. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120022332" href="https://www.heute.at/s/hinteregger-plant-comeback-im-profi-fussball-120022332">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a>
    28.02.2024: Hinteregger plant Comeback im Profi-Fußball. Martin Hinteregger ist immer für eine Überraschung gut. Der 2022 zurückgetretene Verteidiger verspürt wieder Lust, sich mit den Besten zu messen. Die ganze Story hier >>>
    Imago