Zwei Polizisten in Brüssel niedergestochen

Bild: Reuters

Nach wie vor Ausnahmezustand in Belgiens Hauptstadt: Am Mittwoch wurde der Brüsseler Nordbahnhof wegen einer Bombendrohung evakuiert, nun wurde bekannt: Ein mutmaßlicher Terrorist stach am selben Tag zwei Polizisten mit einem Schweizer Taschenmesser nieder.

Nach wie vor Ausnahmezustand in Belgiens Hauptstadt: Am Mittwoch wurde der Brüsseler Nordbahnhof wegen einer , nun wurde bekannt: Ein mutmaßlicher Terrorist stach am selben Tag zwei Polizisten mit einem Schweizer Taschenmesser nieder.
Laut Lokalmedien soll der Angreifer ein 42-jähriger Belgier sein - die Staatsanwaltschaft prüft nun einen terroristischen Hintergrund. Zwei Polizisten wollten den Mann am Mittag kontrollieren, da ging dieser plötzlich mit gezücktem Messer auf die Beamten los. Er verletzte ein Opfer am Hals und rammte dem zweiten Polizisten das Schweizer Taschenmesser in den Bauch. Beide Verletzte befinden sich außer Lebensgefahr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen