Zwei Rottweiler beißen angeleinte "Mirli" tot

Bild: Fotolia

Für eine pensionierte Tierärztin aus Oberösterreich brach die Welt zusammen als sie aus dem Urlaub heimkam. Ihre Zwergschnauzerdame "Mirli" hatte sie bei ihrem Züchter untergebracht. Als er mit ihr spazieren ging, stürzten zwei Rottweiler auf ihn zu und bissen das Hündchen, das brav an der Leine ging, tot. Der Mann konnte seinem Schützling nicht helfen. Hilflos musste er zusehen. Erst mit der Hilfe zweier Nachbarn konnte er den Angreifern "Mirli" entreißen.

Für eine pensionierte Tierärztin aus Oberösterreich brach die Welt zusammen, als sie aus dem Urlaub heimkam. Ihre Zwergschnauzerdame "Mirli" hatte sie bei ihrem Züchter untergebracht. Als dieser mit dem Tier spazieren ging, stürzten zwei Rottweiler auf ihn zu und bissen das Hündchen, das brav an der Leine ging, tot. Der Mann konnte seinem Schützling nicht helfen. Hilflos musste er zusehen. Erst mit der Hilfe zweier Nachbarn konnte der Mann den Angreifern "Mirli" entreißen. Doch es war zu spät.
"Mirli war mein Lottosechser, mein Sonnenschein", erzählte die trauernde Hundebesitzerin "nachrichten.at". Ingrid Decker ist zwar schon in Pension, war aber davor Tierärztin. Wenn sie mit ihrem Mann auf Urlaub fährt, sorgte sie dafür, dass Mirli es bei ihrem Züchter, dem guten Bekannten Siegward Gräf aus Micheldorf, gut hat. 

Nachbarin warf Vase nach angreifenden Rottweilern

Doch Gräf konnte in der vergangenen Woche nichts für die Zwergschnauzerdame tun. Zwei Rottweiler stürzten plötzlich auf ihn und Mirli zu, fielen über das Hündchen her. Eine Nachbarin sah die Attacke und warf eine Vase vom Balkon. Und wirklich konnte sie die beiden tobenden Rottweiler kurz ablenken. Gräf schnappte sich die scchwer verletzte Mirli und drücke sie einer Anrainerin in die Hand. Die rannte mit Mirli davon, brachte sie im Haus in Sicherheit. Siegward Gräf brachte Mirli sofort zum Tierarzt. Der kämpfte um das Leben des Zwergschnauzers. Doch in der Nacht verlor Mirli den Kampf um ihr Leben. 

Mirlis Besitzerin zu Jäger: "ist nicht zu entschuldigen"

Hundebesitzerin Ingrid Decker brach das Herz. "Sie war wie ein Familienmitglied." Der Fall wurde bei der Polizei Kirchdorf angezeigt. Die Rottweiler gehören einem Jäger. Er wollte mit seinen Hunden zu einer Jagdhütte fahren. Als er sie aus dem Auto ließ, war der Besitzer am Telefonieren. Die Hunde nutzten die Unachtsamkeit und liefen davon. Der Jäger begann sofort, sie zu suchen.

Er fand seine Hunde zuhause, wo sie auf ihn warteten. Als er erfuhr, was sie getan hatten, rief der Jäger Ingrid Decker an und wollte sich entschuldigen. Doch die Besitzerin vergibt ihm nicht. "Der Vorfall ist nicht zu entschuldigen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen