Zwei Rottweiler bissen Terrier tot

Ein Yorkshire Terrier ist am Sonntag bei Graz von zwei Rottweilern vor den Augen des Frauchens zu Tode gebissen worden.

Die 65-jährige Hundehalterin war mit ihrem Kleinhund spazieren, als plötzlich die beiden Junghunde durch ein offenes Gartentor auf die Straße gelangten und den Terrier angriffen. Die Steirerin blieb unverletzt, der Halter der Rottweiler wurde angezeigt. Die Frau aus Kalsdorf (Bezirk Graz-Umgebung) war gegen 8.00 Uhr mit ihrem fünfjährigen Yorkshire in der Bahnhofstraße spazieren, als die Rottweiler die Straße entlang kamen.

Sie stürzten sich auf den Terrier und bissen mehrmals zu. Dabei wurde die kleine Hündin tödlich verletzt. Erst als eine Pkw-Lenkerin zufällig vorbeifuhr, konnte sie die angreifenden Vierbeiner verscheuchen. Laut Polizei hatte der Besitzer der beiden Rottweiler beim Heimkommen am Vorabend vermutlich vergessen, das Gartentor zu schließen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen