Zwei Schwerverletzte bei Crash auf der A2

Mehrere Feuerwehren und zwei Rettungshubschrauber standen in Folge eines schweren Auffahrunfalls im Einsatz.

Am Sonntag kurz nach 7 Uhr fuhr ein Pkw auf der Südautobahn im Gräberntunnel bei Bad St. Leonhard ungebremst auf einen Laster auf. Das Fahrzeug mit drei Insassen wurde dabei unter dem Anhänger des Lkw eingeklemmt. Die Feuerwehr musste das Auto mittels einer Seilwinde befreien und die eingeklemmten Personen herausschneiden.

Zwei Insassen erlitten schwere Verletzungen, sie wurden in ein Spital gebracht. Im Einsatz standen neben der Feuerwehren Wolfsberg, Bad St. Leonhard und Preitenegg auch die Rettungshubschrauber "C11" und "C12".

Autobahn komplett gesperrt

Der Autobahnabschnitt zwischen Wolfsberg und Bad St. Leonhard musste in Richtung Graz für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
UnfallFeuerwehrFeuerwehreinsatzKärnten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen