Zwei Skiunfälle in Salzburg

Zwei Urlauber sind bei Skiunfällen in Obertauern im Land Salzburg verletzt worden. Eine 45-jährige Deutsche wurde heute, Samstag, am Vormittag von einem bisher unbekannten Skifahrer von hinten gerammt. Er ließ die Frau liegen und fuhr ohne zu helfen weiter. Gestern, Freitag, war ein Ungar an der Ausstiegsstelle eines Sesselliftes gestürzt. Der 47-Jährige erlitt eine schwere Knieverletzung.

Die Fahndung nach dem Pistenrowdy in Obertauern läuft. Er war mit der deutschen Skifahrerin auf der Plattenkarpiste kollidiert. Die Verletzte wurde ins Klinikum Radstadt gebracht.

Der Tourist aus Ungarn war Freitagmittag an der Bergstation der Hundskogelbahn zu Sturz gekommen. Laut Polizei hatte der Liftwart den Sechser-Sessellift sofort abgeschaltet. Dadurch konnte er einen Zusammenstoß mit nachfolgenden Skifahrern verhindern. Der Verletzte wurde von der Pistenrettung geborgen und ebenfalls in das Klinikum Radstadt eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen