Zwei Soldaten bei Bundesheer-Ausbildung verletzt

Bild: Sabine Hertel

Bei einer Übung im Rahmen der Bundesheer-Ausbildung wurden am Donnerstag zwei Soldaten in Kärnten verletzt. Ein Boot prallte ersten Meldungen zufolge gegen die Mauer.

Der Unfall passierte bei der Wasserfahrausbildung auf der Drau. Ein 20 Jahre alter Grundwehrdiener sowie ein Unteroffizier erlitten dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Laut Bundesheer wurde der 46-jährige Unteroffizier schwer verletzt.

Ein Sturm- und Flachwasserboot prallte vermutlich aufgrund einer versagenden Lenkung gegen eine Ufermauer. Auch die Geschwindigkeit ließ sich nicht mehr drosseln. 

Beide Soldaten sind Angehörige der Villacher Pioniere. Der Unfallhergang soll von einem Sachverständigen untersucht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen