Zwei Tiroler Schulen wegen Grippe geschlossen

(Symbolbild) Zwei Schulen in Tirol bleiben geschlossen.
(Symbolbild) Zwei Schulen in Tirol bleiben geschlossen.Bild: picturedesk.com
In Tirol bleiben zwei Volksschulen geschlossen, weil ein Großteil der Schüler an Grippe erkrankt ist.
Zwei Volksschulen in Tirol haben vorübergehen schließen müssen, weil jeweils mehr als ein Drittel der Schüler an Grippe erkrankt ist.

In Vomperbach im Bezirk Schwaz waren 24 von 49 Kindern betroffen, in Schönberg (Bezirk Innsbruck-Land) 20 von 58 Kindern, teilte das Land am Dienstag in einer Aussendung mit. In Absprache mit der Bildungsdirektion werden ab Mittwoch beide Schulen bis zum Wochenende geschlossen. Laut Aussendung des Landes Tirol werden die betroffenen Eltern über diese Maßnahme informiert.

Die beiden Schulen sollen noch bis zum Wochenende als Vorsichtsmaßnahme geschlossen bleiben, berichtet "ORF.at". Die Landessanitätsdirektion empfahl weiterhin eine Impfung gegen die Grippe. Auch eine "entsprechende Handhygiene" sowie "eine Husten-Nies-Schnäuzetikette" kann einer Ansteckung vorbeugen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolGrippe

CommentCreated with Sketch.Kommentieren