Zwei Todesopfer bei schwerem Unfall in Tirol

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag früh in Tirol gekommen. Dabei starben zwei Menschen, vier Autos waren beteiligt. Die Opfer dürften unterwegs zum Skifahren gewesen sein.

Auf der Mieminger Straße (B189) zwischen Nassereith und dem Holzleitensattel im Bezirk Imst stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Das ergaben erste Erhebungen der Polizei. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, war vorerst unklar. Auch die Identität der Toten stand vorerst nicht fest.

Die Feuerwehr musste laut Polizei die Verunglückten mit einer Bergeschere aus den Wracks befreien. Die Straße wurde komplett gesperrt, der Verkehr über Imst umgeleitet.

Zu dem Unfall war es kurz vor 7 Uhr gekommen. Im Einsatz standen Rettung, Feuerwehr und ein Notarzthubschrauber.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen