Zwei Tote bei Flugzeug-Crash in Süddeutschland

In Baden Württemberg sind zwei Kleinflugzeuge zusammengestoßen. Ein Pilot und ein Passagier sind ums Leben gekommen.
Beim Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in Baden-Württemberg sind am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Ultraleichtflugzeug und ein Sportflugzeug seien bei Schwäbisch Hall kollidiert, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Bei den Toten handelt es sich demnach um den Piloten des Ultraleichtflugzeugs sowie um einen Insassen des Sportflugzeugs. Ob sich noch weitere Menschen an Bord befanden, war zunächst unklar.

Ersten Erkenntnissen zufolge befanden sich beide Maschinen auf dem Landeanflug auf den Adolf Würth Airport in Schwäbisch Hall. Zahlreiche Rettungskräfte seien an der Unglücksstelle eingetroffen, teilte die Polizei mit. Der Einsatz dauerte demnach am Abend an und gestaltete sich schwierig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach bislang unbestätigten Informationen stammten die Flugzeuge aus Stuttgart und Regensburg.



(chk/sda)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
DeutschlandNewsWeltFlugzeugabsturzTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen