Zwei Verletzte bei Messer-Attacke in Salzburg

Die Polizei zeigte alle drei involvierten Personen an.
Die Polizei zeigte alle drei involvierten Personen an.Bild: picturedesk.com - Symbolbild
Am Samstagnachmittag eskalierte in der Salzburger Altstadt ein Streit zwischen drei Personen. Zwei der Männer zückten ein Messer.
Am Samstagnachmittag gerieten drei alkoholisierte Personen in Salzburg aneinander. Im Bereich des Ferdinand-Hanusch-Platzes kam es zur Auseinandersetzung zwischen einem 30-jährigen Somalier, einem 35-jährigen Tschechen und einem 49-jährigen Österreicher.



Zunächst versetzte der Somalier dem Tschechen einen Kopfstoß, wodurch dieser eine blutende Wunde davontrug. Der Tscheche zog in weiterer Folge ein Klappmesser aus seiner Tasche und "revanchierte" sich beim Somalier und verletzte diesen an der Hand.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Doch auch der 49-jährige Österreicher griff zum Messer und bedrohte den Somalier, ohne jedoch zuzustechen. Die Lage beruhigte sich. Der Tscheche und der Somalier wurden mit einem Cut im Gesicht, bzw. mit Schnittverletzungen an der Hand von der Rettung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Alle drei Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSalzburgPolizeieinsatzStreit

CommentCreated with Sketch.Kommentieren