Zweimal Cardinale und einmal Pizza Salami erbeutet

Bild: drubig-photo - Fotolia.com / Symbolfoto

Am Freitagabend überfielen drei Männer einen Pizzaboten in Wien-Liesing. Das Geld interssierte die Räuber nicht, stattdessen nahmen sie dem Lieferanten zwei Pizza Cardinale und eine Salami ab.

Offenbar waren die Bösewichte sowohl sehr hungrige als auch brutal. Sie schlugen den Boten nieder, während er gerade drei Pizzen in der Gregorygasse 43 abliefern wollte. Dort lauerten sie ihm auf auf und erwischten ihn beim Eingang des Hauses.

Die 18 bis 25 Jahre alten Kriminellen suchten mit den Pizzen, zweimal Cardinale und einmal Salami, das Weite. Das Bargeld interessierte sie offenbar nicht. Der Bote erlitt eine Platzwunde und eine Gehirnerschütterung.

Die große Frage, die die Polizei momentan aufzuklären versucht ist, ob die Täter ihr Opfer extra nach Wien-Liesing bestellt hatten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen