Europameisterschaft in Belgrad

Zweites Gold! Synchronschwimmerin Alexandri räumt ab

Vasiliki Alexandri schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Die Synchronschwimmerin jubelt über ihr zweites EM-Gold.

Sport Heute
Zweites Gold! Synchronschwimmerin Alexandri räumt ab
Vasiliki Alexandri
gepa

Nach dem Sieg in der Solo-Technik-Kür hat sich Alexandri auch den Europameistertitel in der Freien Kür gesichert.

Die Synchronschwimmerin ließ die Deutsche Klara Bleyer in Belgrad am Ende vier Punkte hinter sich. Bronze ging an Marloes Liselotte Steenbeek aus Holland.

"Heute" fragt nach: Gespräche mit den Sport-Stars

Alexandri hat ihre EM-Medaillensammlung endlich und sogar doppelt vergoldet. 2022 in Rom hatte sie schon zweimal Bronze geholt. 2023 wurde sie in Fukuoka zweifache Vizeweltmeisterin.

Nicht bei Olympia

Schade: Der Synchron-Solo-Bewerb ist nicht bei Olympia vertreten, da wäre sie eine heiße Medaillenkandidatin gewesen.

Immerhin treten ihre Schwestern Anna-Maria und Eirini in Paris an.

Auf den Punkt gebracht

  • Die griechische Synchronschwimmerin Alexandri hat bei der Europameisterschaft in Belgrad sowohl in der Solo-Technik-Kür als auch in der Freien Kür die Goldmedaille gewonnen
  • Sie ließ die deutsche Klara Bleyer hinter sich und sicherte sich damit ihren zweiten EM-Titel
  • Obwohl der Synchron-Solo-Bewerb nicht bei Olympia vertreten ist, haben Alexandris Schwestern die Chance, in Paris anzutreten
red
Akt.
Mehr zum Thema