Zweitligist Kapfenberg steht im Cup-Viertelfinale

Jubel in Kapfenberg
Jubel in KapfenbergGEPA
Überraschung im ÖFB-Cup-Achtelfinale! Kapfenberg setzte sich im Duell der Zweitligisten überraschend gegen die favorisierten Linzer durch.

Im November zogen die Austria, Sturm Graz, Klagenfurt und die Vienna ins Viertelfinale des ÖFB-Cups ein. Seit Dienstag steht der fünfte Teilnehmer fest: Kapfenberg.

Die Steirer setzten sich nach torloser erster Hälfte gegen Blau Weiß Linz mit 2:0 durch. Alexander Steinlechner (47.) und Marvin Hernaus (64.) erzielten die Tore für den aktuell 13. der 2. Liga. Zum Vergleich: Die unterlegenen Oberösterreicher sind Dritter.

Rapid gastiert in Salzburg

"Ich gratuliere meiner Mannschaft, sie hat gekämpft und alle Aufgaben richtig gemacht", lobte Kapfenberg-Trainer Abdulah Ibrakovic seine Mannschaft.

Am Mittwoch steht zum Abschluss der Cup-Runde der Schlager zwischen Titelverteidiger Salzburg und Rapid auf dem Programm (20.30 Uhr). Davor empfängt Wolfsberg SKU Amstetten (16.00 Uhr), der LASK trifft auf Elektra Wien (18.00 Uhr).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
ÖFBSV Kapfenberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen